Liebe Mitglieder,

wie in einer eigenen Aussendung mit ausführlichen Infos mitgeteilt, haben wir die Neufassung der Vereinsstatuten auf Verlangen des Vereinsbüros auf einer a.o. Jahresversammlung in drei Punkten “zu verbessern”.
Jahresversammlungen sind statutengemäß beschlussfähig, wenn die Hälfte der Mitglieder anwesend ist, eine Viertelstunde nach dem festgesetzten Termin reicht dafür auch eine geringere Anzahl aus.

Der Tagesordnungspunkt “Allfälliges” kann gern für spontane Themen genutzt werden.

Wir wollen jedenfalls im Anschlss an die außerordentliche Jahresversammlung unser 2. Arbeitstreffen des “Community-Kreises” abhalten, zu dem Ihr natürlich auch herzlich eingeladen seid.

In der neuen Struktur von GeLa Ochsenherz, die bei der Jahresversammlung vorgestellt wurde, gibt es ja nunmehr die Leitungsressorts

* Gärtnerhof, * Community, * Kooperation und Vernetzung, * Finanzen.

Des Community-Ressorts nehmen sich Rosi und Lorenz sen. an und organisieren für dessen Tätigkeiten einen “Community-Kreis”.
Was zustandekommen soll:
Mithilfe beim Standdienst, bei den Festen, an den Hofaktionstagen oder “wenn’s brennt”,
Organisation der Jahresversammlung
Kommunikation mit und Mitteilungen an euch, Gestaltung und “Befüllung” der Website,
Information über und Werbung für solidarisches Landwirtschaften und was sonst noch daherkommen mag an Ideen und Möglichkeiten.

Wer da Lust und Zeit hat, sich auf die eine oder andere Weise einzubringen, ist auch bei diesen Treffen willkommen.

Auf der Tagesordnung steht:
(Punkte hier einfügen)
Kontakt mit den Mitgliedern, die Mithilfe angeboten haben
Angebote für Beteiligung und Spenden für Kauf des Ackers von Peter
Zuständigkeiten am Gärtnerhof für Standdienste in Kommunikation mit Clara (inkl. Vertretung bei Abwesenheit) und ev. Ähnliches

WANN:
Freitag, 8.3.2019, 18.30

W O:
Wohnprojekt Wien, 1020, Krakauer Str. 19
im Tiefparterre

Liebe Freund*innen vom Wohnprojekt, großen Dank in kleiner Schrift, dass ihr uns den Raum für unsere Treffen zur Verfügung stellt!
 
 
 
 
 
 

U1 bis Vorgartenstraße, am Ende des Zugs rauf, über die Lasallestraße drüber, in die Radinger Straße hinein, 7 bis 10 min gradaus, durch den Park (Bednar-Park), weiter bis zur Krakauer Straße, dort links zur Nummer 19. Es ist das einzige Haus mit Holzfassade.
oder:
U1 oder Schnellbahn bis Praterstern, Aufgang zum 82A finden (Schnellbahn hinteren Abgang nehmen und rechts abbiegen, da kommst du direkt zum Bus), 3 Stationen bis zur Station “Jakov Lind Straße“, dann links in die Ernst Melchior Gasse einbiegen und bis zur Krakauer Str. gehen, rechts abbiegen zur Nr. 19*

Danach den Wegweisern zum Veranstaltungsraum folgen bzw. um das Haus herum und die Stiegen hinab gehen.