Liebe Mitglieder,

für alle, die das erste Mal hier reinschauen: Was ist das, der “Community-Kreis”?

In der neuen Struktur, die bei der Jahresversammlung vorgestellt wurde, gibt es nunmehr die Leitungsressorts

* Gärtnerhof, * Community, * Kooperation und Vernetzung, * Finanzen.

Des Community-Ressorts nehmen sich Rosi und Lorenz sen. an und organisieren für diese Tätigkeiten einen “Community-Kreis”.
Was zustandekommen soll:
Mithilfe beim Standdienst, bei den Festen, an den Hofaktionstagen oder “wenn’s brennt”,
Organisation der Jahresversammlung
Kommunikation mit und Mitteilungen an euch, Gestaltung und “Befüllung” der Website,
Information über und Werbung für solidarisches Landwirtschaften und was sonst noch daherkommen mag an Ideen und Möglichkeiten.

Tagesordnung: (in Sammlung begriffen)

* Uns fehlt noch die Vergabe von 6 kleinen / 3 großen Kistln, um auch nur das Budegt zu halten – Überlegungen und Maßnahmen
* Datenschutzangelegenheiten (Jutta), Datenschutzerklärung für Homepage
* die Mitgliederangebote zur Mithilfe weiter “bearbeiten” (anhand der von Lo.sen. aufbereiteten Dateien), Möglichkeiten und Schwierigkeiten
* Stand am Naschmarkt, “Öffnungszeit” – Ergebnis der kleinen Umfrage
Busdienst und Standdienst, wie steht es damit?
Regeln für den Umgang mit Bitten und Forderungen von Nichtmitgliedern
* Überlegung einer Veranstaltung “Haubenpreise für Haubengemüse” – “Gutes Essen für alle” ? Wo bewegt sich solidarische Landwirtschaft? ev. zusammen mit Ouvertura, Ackerschön u.a. [Was alles meint “solidarisch”? Welche Rolle spielen die Lebensmittelpreise? Welche Folgen hat die Industrialisierung der LW? Wie verhalten sich Solawi und die “soziale Frage”? …]

WANN:
Freitag, 10.5.2019, 18.30

W O:
Wohnprojekt Wien, 1020, Krakauer Str. 19
im Tiefparterre

Liebe Freund*innen vom Wohnprojekt, großen Dank in kleiner Schrift, dass ihr uns den Raum für unsere Treffen zur Verfügung stellt!

U1 bis Vorgartenstraße, am Ende des Zugs rauf, über die Lasallestraße drüber, in die Radinger Straße hinein, 7 bis 10 min gradaus weiter bis zur Krakauer Straße, dort links zur Nummer 19. Es ist das einzige Haus mit Holzfassade.
oder:
U1 bis Praterstern, Aufgang zum 82A finden, 3 Stationen zur Ernst-Melchior Gasse, dann gegen die Fahrtrichtung zur Krakauer Str. gehen, nach rechts zur Nr. 19*

Geht ums Haus herum und die Stiegen hinunter ins Tiefparterre. Dort sitzen wir gut sichtbar :-)