Die Landwirtschaft beeinflusst in größtem Maße unsere Natur. Wie können wir durch unsere Ernährung praktisch einen Beitrag gegen die Klimakatastrophe leisten?

Im Konsumdschungel lauern zwischen “regional”, “natürlich” und “artgerecht” so allerhand Mogelpackungen.
Wie kann ich an Lebensmittel kommen, die diese Kriterien tatsächlich erfüllen?

Kann industrielles Bio das halten, was die Packung verspricht?
Wo finde ich wirklich artgerechte Tierhaltung?

Sollten nicht alle Menschen Zugang zu wertvollen Lebensmitteln haben? Warum kosten sie dann für Reiche und Arme gleich viel?
Und was ist mit den Bäuerinnen und Bauern? Ist jenseits industrieller Produktion für sie überhaupt noch ein Überleben möglich?

Tun wir uns doch zusammen und gehen wir neue Wege!
Unsere Antwort heißt: SOLIDARISCHE LANDWIRTSCHAFT

Die solidarischen Landwirtschaften Ochsenherz und Ouvertura laden zum Kennenlernen ein.
Mit Kurzfilm, Diskussion und Verkostung.

Donnerstag, 7.3.2019, 19:00 – 20:45 Uhr
Brühler Straße 49, 2340 Mödling
Seminarraum, 1. Stock (über dem Taekwondo-Studio)

Link zur FB Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/2215464478475000/

Wir freuen uns auf euer Kommen!