“‘Solidarische Landwirtschaft’ heißt das neue Schlagwort und verspricht nicht weniger als gesunde Nahrungsmittel, lokal und fair produziert: in der Solidarischen Landwirtschaft finanzieren die Konsumenten in Genossenschaften direkt die Produzenten, und bekommen dafür frisches Obst und Gemüse, Milch und Fleisch.”
ORF WELTjournal: Ernährung – die neuen Utopien vom 18.4.18. Viel über das erfolgreiche koreanische Projekt “Hansalim”, in dem sich 1,5 Millionen Menschen gemeinsam verorgen. Auch GeLa Ochsenherz kommt kurz vor. Das Weltjournal kann noch ein paar Tage nachgehört und -gesehen werden. Der Film “Zeit für Utopien“, aus dem hier ausführlich zitiert wird, kommt dieser Tage ins Kino