Die Gemüseliste für die freie Entnahme AM NASCHMARKT in der kw10 von 8:00h bis 17:00h:

GEMÜSE KRÄUTER DIVERSES
FRISCH

lauch
haferwurzel
schwarzwurzel
kren

wirsing
grünkohl
schwarzkohl
kohlsprossen

vogerlsalat

rucola

brokkoli

AUS DEM LAGER

erdäpfel (ditta)
zwiebel (wenig)
karotten
knoblauch (zum selbst putzen)
lagerkraut
rettich
kohlrabi
rote rüben
steckrüben
herbstrüben
knollensellerie
wurzelpetersilie
pastinaken

AUS DEM FOLIENTUNNEL
mizuna
versch. senfkohle
kressetassen (wenig)

wetterbedingt
keine kräuter
NUDELN
gegen freie spende 

EINGELEGTES
sauerkraut

 

BESONDERES

palmkätzchen

ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit

 

liebe ernteteilerinnen und ernteteiler,

ein paar worte zur gemüseverteilung am naschmarkt. entsprechend des umfrageergebnisses von letztem herbst, läuft die abholung am naschmarkt ab jetzt von 8:00h bis 17:00h. wir bitten euch das zu berücksichtigen und hoffen, dass alle innerhalb dieses zeitrahmens gut und möglichst entspannt zu ihrem gemüse kommen.

da unsere erdäpfel und zwiebel nun endgültig zur neige gegangen sind, gibt es ab dieser woche erstmals bio-erdäpfel und bio-zwiebel von einem biohof neuner aus dörfles bei gänserndorf. danke monika fürs organiseren!

der letztjährige knoblauch geht nun auch langsam zur neige – der jungknoblauch streckt seine grünen keimblätter schon aus der erde. der letzte knoblauch aus der “alten ernte” kommt morgen mit auf den markt. er ist nicht perfekt geputzt, dafür gibt es eine größere menge. bitte nehmt euch einfach mehrere knollen mit und verwendet was noch brauchbar ist. den rest kann man bspw. verwenden um damit einen knoblauch-tee gegen trauermücken zu machen. dazu den knoblauch ca. 30min. in reichlich wasser köcheln lassen, abseihen, abkühlen lassen und immer wieder die blumenerde damit gießen.

die temperaturen sind diese woche sehr schnell gestiegen. das bringt die überwinterten kulturen gerade ein wenig in einen stresszustand. der brokkoli beginnt bspw. gerade stark zu blühen weshalb es morgen auch fünf große kisten davon zur entnahme gibt. das ist zu dieser jahreszeit recht ungewöhnlich und wir werden sehen was dieses jahr noch alles zu bieten hat. der frühling kann auf jeden fall jetzt schon als überdurchschnittlich warm und trocken bezeichnet werden.

auch die palmkätzchen blühen schon wie ihr ja letzte woche schon gesehen habt. unser lieber willi hat wieder ca. 60 bündel für uns gemacht. danke lieber willi für deine hilfe!!!

mit den hohen temperaturen ist der boden nun abgetrocknet und die arbeit am betrieb wirklich voll losgegangen. das trockenheitsthema führt mich nahtlos dazu euch zu berichten, dass der neu gebohrte brunnen gerade in betrieb genommen wird. dazu sind baggerarbeiten und schlauchverlegung nötig. die arbeiten laufen gut an.

auch sind bernhard und wolfgang gerade dabei den mist auf die felder auszubringen, damit bodenlebewesen und pflanzen genug nahrung haben, um eine gute gemüseernte gewährleisten zu können.

diesen samstag ab 9:00h ist der “aufräum-hofaktionstag” am alter acker. nähere infos findet ihr hier.

der jungpflanzen-aktionstag ist am 16.3.2019 ab 9:00h und nicht wie fälschlicherweise letzte woche berichtet ebenfalls diesen samstag. nähere infos dazu findet ihr hier.

zum abschluss noch eine info von julia: am montag ist ein heftiger sturm mit über 80 km/h übers feld gefegt und hat (wieder einmal) einen unserer folientunnel abgedeckt und einen anderen stark beschädigt. die landwirtschaft ist immer für überraschungen gut, leider nicht immer nur gute. auch der klimawandel mit seinen Wetterextremen in den letzten Jahren ist schmerzhaft spürbar! Wir versuchen uns nicht unterkriegen zu lassen … hier ein paar bilder:

 

 

ochsenherzlichen gruß im namen aller von gela und gärtnerhof ochsenherz,

wolfgang