Liebe ErnteteilerInnen,

Jutta ist leider krank, daher habe ich, Lorenz senior, es übernommen, an Euch zu schreiben. Ich weiß, der Mailverkehr ist da dicht geworden, ist aber nun einmal notwendig.

Wir stecken nämlich arbeitsmäßig durch die Abwicklung des Gärtnerhofs in Schwierigkeiten. Einerseits dient das gewiss auch dem Abbau von finanziellen Verbindlichkeiten, was auch einen hoffentlichen Neustart erleichtert, es stellt aber an uns ErnteteilerInnen ganz aktuell die Anforderung, stärker in der praktischen Arbeit mitzuhelfen, damit auf jeden Fall die Versorgung bis zum Ende dieser Saison gewährleistet ist.

Konkret geht es

1. um Mithilfe an den wöchentlichen Erntetagen MONTAG und DONNERSTAG bzw. am “Voluteers-Tag” MITTWOCH:
zwei, drei zusätzliche Mithelfer sind da jeweils hoch willkommen, oft ziemlich notwendig. Es können durchaus auch mehr sein, weil ja die Beteiligten öfters nur einen Teil des Tages mittun können werden. Wer immer sich die Zeit dafür einteilen kann, ist herzlich wie dringend eingeladen, zu kommen. Für Montag und Donnerstag, wär’s fein, wenn ihr euch vorab in dieser Doodle-Liste dafür einzutragt. Dort kann man als Kommentar auch die Uhrzeit angeben, zu der man ev. später kommen kann bzw. früher wieder weg muss etc.

Wer damit seine Schwierigkeiten hat, kann auch einfach auf dieses Mail antworten und seine möglichen Termine bekanntgeben.
Wir werden die Adresse im Newsletter wöchentlich wiederholen und daran erinnern, sich ev. für die nächste(n) Woche(n) einzutragen bzw. per mail an gela-gremium@ochenherz.at bekanntgegen, wann man mithelfen kann.

2. um Mithilfe am monatlichen HOFAKTIONSTAG. Der nächste findet SAMSTAG, den 15.September, statt und bietet auch Mitgliedern, die während der Woche keine Zeit haben, Gelegenheit, unser Projekt tatkräftig zu unterstützen. Auch hier eine herzliche wie dringende Einladung, sich zu beteiligen und sich auf auf dieser Liste einzutragen.

3. ist es wünschenswert, dass jemand von uns an dem einen oder anderen Freitag es übernimmt, das Gemüse mit dem Bus von Gänserndorf nach Wien bzw. umgekehrt den Bus am Nachmittag nach 17h zurück nach Gänserndorf zu bringen. Wer das für einen Termin übernehmen könnte oder Fragen dazu hat, möge sich bitte auf in diesen Doodle eintragen.
Ist alles kein Honigschlecken, aber halt notwendig, damit es weiter “Honigschlecken” geben kann. Und aus alledem für die Zukunft zu lernen wär halt auch recht günstig.

Liebe Grüße mit der Bitte, aktiv zu werden,

Lorenz sen.