Wir wollen zu einer selbstbestimmten, naturvertäglichen und auch für die Menschen zuträglichen Versorgung mit Lebensmitteln beitragen. Das Ziel unserer internationalen Bewegung für eine solidarische Landwirtschaft ist
„Gutes Essen für alle – GOOD FOOD FOR ALL“.

Bei GeLa haben wir zwei Möglichkeiten der Versorgung als Mitglied (Ernteteiler_in):

ein wöchentliches Ernteanteilskistl halbjährig
von den Abholstellen

Die Kistl werden 26 mal zwischen Frühling und Herbst vom Gärtnerhofteam dienstags an den Abholstellen bereitgestellt. Für eine allgemeine Ganzjahresversorgung fehlen leider noch die Möglichkeiten. Die Abholstellen sind von den Ernteteiler_innen selbst organisiert. Ab 10 Kistln kann eine weitere Stelle beliefert werden.Ein Ernteanteilskistl enthält in der Haupterntesaison jeweils etwa 10 verschiedene Gemüsearten, darin eingeschlossen auch Kräuter.
Am 13.8.2013 war das z.B.: „Regina dei Ghiacci“ Salat, Poree, Knoblauchknolle, gemischte Paradeiser (Sortenspezialitäten), Karottenbund, Zucchini, Erdäpfel „Ciclamen“, Paprika, Gurke Hofsorte, Sellerieknolle, Neuseelandspinat, Tomatillos, Himbeeren, essbare Blüten, Petersilie, Basilikum, Koriander.
Ein Infoblatt gibt Rezeptvorschläge und beinhaltet ausführlichere Informationen über Sorten und Sortenraritäten.
 

Freie Entnahme ganzjährig
an den Verteilplätzen

Wenn du einen Platz bei der Freien Entnahme bekommen hast, holst du wöchentlich am Freitag zwischen 8 und 17 Uhr am Stand an deiner Verteilstelle Gemüse ab. Du kannst (ja solltest) dabei auch Kontakt mit anderen Mitgliedern und den Standbetreuern pflegen. Hilfe bei oder gleich die Übernahme der Standbetreuung ist eine beliebte Form der Mitarbeit von ErnteteilerInnen im Projekt!
Mit etwas Rücksichtnahme auf die Erntemenge und die anderen Freien EntnemerInnen nimmst du dir das Gemüse, das du in der nächsten Woche verbrauchen wirst. Jeder von uns versucht dementsprechend achtsam im Nehmen zu sein. Die Menge richtet sich nach dem(n) von dir erworbenen Ernteanteil(en). Die StandbetreuerInnen haken deinen Namen auf einer Liste ab und geben bei Bedarf Tipps.
Zur Erinnerung oder falls Du es auf der Vereinbarung nicht gelesen haben solltest: Ein Ernteanteil entspricht dem Gemüsebedarf einer erwachsenen Person, die sich vorwiegend von Gemüse ernährt. Konkret heißt das: Eine oder zwei Mahlzeiten pro Tag und etwas Rohkost für zwischendurch.
Vergiss auch nicht, eine Tragetasche mit zum Stand zu nehmen! Plastik ist drauf und dran, Erde und Meer zu vermüllen.
Viel Spaß beim Schauen, Staunen, Auswählen und Plaudern am gela-Stand!

Hier haben wir die häufigsten Fragen zur Mitgliedschaft in der Gela gesammelt und beantwortet.

Die Mitgliedschaft muss jedes Jahr im November erneuert werden. Das ist auch ein guter Zeitpunkt für einen Neueinstieg
Manchmal wird unterm Jahr der eine oder andere Ernteanteil frei.

Wer Mitglied als Ernteteiler_in werden möchte, melde sich bitte bei gela@ochsenherz.

Ein Beitritt für die nächste Saison (Februar bis Jänner) ist erst Ende November nach Maßgabe der Plätze möglich.
Bis dahin steht dein Name aber auf der Vormerkliste.

Hier kannst du unsere → Beitrittserklärung als doc-Datei oder als pdf-Datei herunterladen, die auch noch weitere Info beinhalten.